Suche hier

video-img
Tags:

Vietnam Visum – Beantragen zur Einreise nach Vietnam für Deutsche

Teilen

Du stehst vor deiner Einreise nach Vietnam und musst noch dein Vietnam Visum beantragen? Lerne hier über die verschiedenen Visa und wie du sie schnell und einfach bekommst!

Einreise nach Vietnam ohne Visum

Deutsche Staatsangehörige sind einer der wenigen, die auch ohne Visum für bis zu 15 Tage, nach Vietnam einreisen dürfen. Seit 2015 dürfen Deutsche, Italiener, Spanier, Franzosen und Briten nach Vietnam einreisen, ohne zuvor ein Vietnam Visum zu beantragen. Für Österreicher und Schweizer gilt diese Regelung leider nicht.

Möchte man ohne Visa ein und wieder ausreisen, dann müssen mindestens 30 Tage dazwischen liegen. Hatte man zuvor ein gültiges Visa, dann kann man problemlos ausreisen und anschließend für 15 Tage wieder einreisen.

E Visum – Vietnam Visa Online

Vietnam Visum E Visa

Eine weitere Möglichkeit ist das sogenannte E Visum, ein neues Online Visa für Vietnam. Das elektronische Visum ist für Menschen aus über 40 Ländern möglich und für 30 Tage gültig. Für Österreicher und Schweizer ist das E Visum leider noch nicht verfügbar.

E Visa Kosten

Das Online Visum für Vietnam ist für etwas über 20 Dollar zu bekommen und man muss ungefähr 3 Tage warten, bis man sein elektronisches Visum per Email zugeschickt bekommt.

E Visum für Vietnam beantragen

Mittlerweile gibt es viele verschiedene Anbieter zum E-Visum. Die offizielle Seite von Vietnam, wo ich selber auch schon ein E-Visa beantragt habe, findest du hier.

Viele Fragen sich, ob man mit dem Online Visa manchmal Probleme bekommt. Das ist nicht der Fall. Vor allem mit einem Deutschen Pass, hat man mit der Einreise nach Vietnam eigentlich nie Probleme.

Touristenvisum für Vietnam

Vietnam Visum Tourist auf Boot macht Fotos

Das Touristenvisum für Vietnam gibt es in vier verschiedenen Formen. Es gibt das Visum für ein oder drei Monate, sowie zur einmaligen oder mehrmaligen Ein-und Ausreise. Das Visum muss von der Botschaft beantragt werden. In Deutschland wäre das Berlin, in Österreich Wien u.s.w. Auch ist es möglich, dass man das Visum in Botschaften, die sich im Ausland befinden, beantragt.

Für die Beantragung brauchst du:

  • Reisepass
  • Passfoto
  • ein ausgefülltes Antragsformular
  • Geld für die Beantragungsgebühr

 

Wer weit von der Botschaft entfernt ist, kann das Visum auch per Post beantragen. Allgemein kann man sagen, dass die Beantragung des Touristenvisums nicht zu empfehlen ist, da es sehr aufwendig ist und es deutlich einfacher ist das Visa on Arrival zu bekommen!

Vietnam Visa on Arrival

Vietnam Visum Airport Visa on Arrival

Das Vietnam Visa on Arrival ist die beste Möglichkeit, für jeden der länger in Vietnam bleiben möchte. Wie beim Touristenvisum gibt es die Möglichkeit für ein oder drei Monate Aufenthalt, sowie die Optionen der einmaligen und der mehrfachen Ein-und Ausreise.

Für ein Visa on Arrival benötigt man eine Reiseagentur. Schneller ist das Visum zu bekommen, für Leute die schon in Vietnam waren und Kontakt zu einer lokalen Agentur haben, aber dazu mehr in meinen Erfahrungen mit dem Visa on Arrival in Vietnam.

Wie funktioniert das Visa on Arrival in Vietnam?

Das Visum selber bekommt man bei der Einreise, entweder am Flughafen oder an der Grenze. Ich selber bin mit dem Visa on Arrival schon über die Grenze nach Laos (Laos Bao) und über den Flughafen in Da Nang, nach Vietnam eingereist. Beides ohne Probleme!

Um das Visum bei der Einreise nach Vietnam zu bekommen, braucht man einen Visa Letter. Diesen beantragt man bei einer Reiseagentur, was mittlerweile auch einfach und schnell Online möglich ist.

Vietnam Visa on Arrival Kosten

Für die Beantragung des Visa Letters braucht man einen Reisepass und muss eine Gebühr von 12 bis 25 Dollar bezahlen. Ich selber befinde mich sehr oft in Da Nang und schreibe der lokalen Reiseagentur, die sich in der Nähe meines Apartments befindet, einfach auf Facebook für wann ich ein Visum brauche und bezahle dann über PayPal 12 Dollar.

Nach drei Tagen habe ich dann in der Regel mein Visa Letter im Email Postfach. Man muss dann anschließend noch seine Daten eintragen. Bei der Einreise selber braucht man 2 Passfotos und muss nochmal 25 Dollar bezahlen.

Erfahrungen mit dem Vietnam Visa on Arrival

Wie schon erwähnt bin ich selber schon einige Male mit dem Visa on Arrival nach Vietnam eingereist. Ich selber hatte nie Probleme! Selbst bei einem sogenannten Visa Run, also die Grenze überschreiten und direkt mit einem neuen Visum wieder einreisen, hatte ich keine Probleme!

Ich habe auch einige Freunde, die nach Vietnam gereist sind und sich ihren Visa Letter für Vietnam Online bestellt haben. Auch für die hat die problemlose Einreise nach Vietnam geklappt!

Da man sein Visa Letter ja schon hat, und somit von Vietnam die Einreiseerlaubnis hat, kann der Grenzbeamte die Einreise aus rechtlichen Gründen eigentlich nicht verbieten. Wer mehrer Visa Runs macht, kann aber Fragen von den Grenzbeamten erwarten, welche mir aber auch immer erspart geblieben sind.

Da der Deutsche Reisepass sehr stark ist, hat man allgemein als Deutscher an Grenzen kaum Probleme.

Welches Vietnam Visum sollte man beantragen?

Wer (als Deutscher) unter 15 Tagen nach Vietnam reist braucht kein Visum zu beantragen.

Wer unter 30 Tagen nach Vietnam reisen möchte, sollte das E Visa beantragen.

Wer bis zu 90 Tage nach Vietnam reisen möchte, sollte sich einfach Online einen Anbieter suchen und sein Visa Letter beantragen, um dann anschließend sein Visa on Arrival zu bekommen.

Wenn du dich für Vietnam interessierst, schau dir gerne unsere anderen Artikel zum Thema Vietnam an!

Tags